5.07.2009

Wellrohr Action

Filed under: corsa (sebastian) — admin @ 17:39

Wellrohr

Nachdem ich ein wenig Recherche betrieben habe, wie man ordentlich Kabel verlegt, und Gregor ein paar Meter abzugeben hatte in quasi Wagenfarbe (*geil*) habe ich ein wenig damit experimentiert.

Das Wellrohr vom Gregor ist geschlossen, das heisst man bekommt es nicht um die Kabel herum, nur die Kabel durch. Da sich aber beispielsweise die Kabel aus dem Motronik Stecker nicht mehr so einfach entfernen lassen habe ich nach anderen Möglichkeiten gesucht.

Versuch 1: Schräg aufschneiden:

Eine Möglichkeit ist das Wellrohr schräg entlang aufzuschneiden, so wie man das ja normalerweise kennt, und dann um das Kabel zu wickeln. Das Schneiden erwies sich als nicht besonders schwierig (gut ich habe halt mit Handschuhen gearbeitet ;-)) und das Rohr liess sich dann auch recht einfach um das Kabel wickeln. Optisch sieht es auch gut aus und liegt knackig an den Kabeln an. Abzweigungen lassen sich quasi in jede Richtung heraus legen und schlackern nicht rum.

Schräg aufgeschnittenes Wellrohr

Versuch 2: Gerade aufschneiden:

Ein weiterer Versuch war es das Wellrohr gerade aufzuschneiden. Das Aufschneiden erwies sich als einfacher, allerdings ist das Rohr zum anbringen dann sehr steif gewesen, Abzweigungen gehen recht lose raus und ohne weiter Kabelbinder drum herum zu machen könnten sich einzelne Kabel leicht raus mogeln. Was natürlich schick ist, ist, dass man das Kabel so drehen kann, dass man nicht sieht das es aufgeschnitten wurde, wem das Optische an der stelle wichtig ist.
Eike meinte ein weiterer Vorteil wäre, dass man im Nachhinein einfacher Kabel reinlegen könnte. Das stimmt auch, allerdings würde ich beim Sebastian die Kabel eh erstmal mit Kabelbindern fixieren, damit die nicht groß scheuern können, und das dann in das Wellrohr tun, was bedeutet, dass bei einem neuen Kabel das ganze Wellrohr so oder so ab muss.

Wellrohr gerade aufgeschnitten im Detail Wellrohr gerade aufgeschnitten

Ergebnis:

Ergebnisbild

  Gerade geschnitten Schräg geschnitten
Anfertigung + 0
Anwendung +
Optik + 0
Abzweigungen 0 +

Des Motors neue Kleider

Filed under: corsa (sebastian) — admin @ 16:59

Sebastian hat mich gefragt, ob ich ihm helfen kann bei der Verkabelung seines neuen Motors. Und so schaute ich mir erstmal den Kabelbaum an und fing an den allgemeinen Zustand des Kabelbaumes zu verbessern.

Als erstes ging es erstmal drum diverses Isolierklebeband zu entfernen damit man überhaupt was sehen kann. Dann habe ich einen großen Klumpen graue masse gefunden, der wohl dazu gut ist das die Kabel nicht aneinander scheuern im Kabelkanal welchen ich mit Universalverdünnung und etlichen Papiertüchern entfernt habe (eine ziemliche Drecksarbeit!). Danach habe die Kabel kontrolliert und Stellen wo Brüche zu sehen waren mit Schrumpfschlauch ausgebessert.

Der Weitere schritt war die Kabelkupplungen zu überprüfen. Generell bin ich kein Freund von diesem Isolierklebeband da durch Wärme das alles Klebrig wird und man nicht mal schnell was reparieren kann ohne das ganze ding auseinander zu reissen. Also habe ich natürlich die ganzen Kleberreste entfernt und habe dann über die Kupplungen Schrumpfschlauch getan, das sieht sauber aus und Verklebt nicht das ganze ding so.

Originalzustand vom C20XE Kabelbaum Kupplung Kupplung mit Schrumpfschlauch

20.08.2007

Ringtrip 19.08.07

Filed under: allgemeines,corsa (sebastian),fiesta xr2i (eike) — eike @ 07:35

Wir waren am Sonntag mit dem Corsa A vom Sebastian und mit meinem XR2i an der Nordschleife. Sebastian hat seine ersten 3 Runden mit seinem Renner absolviert. Als ich den gerade Fahren wollte war mal wieder gesperrt und genau als wieder auf war fing es an zu regnen. Bin dann zwei Runden bei zwischenzeitlich recht starkem Regen gefahren, ging aber dem Frontantrieb sei Dank ziemlich gut. Im Trockenen machts zwar erheblich mehr Spass, aber ganz ohne nen Turn wollte ich auch nicht wieder heimfahren.

Gruss
Eike

Hier nen paar Bilder die die anwesenden Fotografen rund um den Ring geschossen haben: