9.03.2008

Luft und Wasser…

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 01:57

So, es gibt mal wieder Neuigkeiten.

Gestern habe ich mich erstmal dem fehlenden Platz am Riemenspanner gewidmet. Habe jetzt einfach das Aluteil vom Spanner von hinten zugebraten, so das es stabil genug bleibt, wenn ich auf der anderen Seite Material wegnehme. Ist keine Schönheit geworden, aber hält und erfüllt mal wieder seinen Zweck. So sind es jetzt 5-6mm zum Längsträger, das sollte reichen, da sich der Motor ja in erster Linie nur vor und zurück bewegt.

Spanner 1.jpg Spanner 3.jpg Spanner 2.jpg Spanner.jpg

Als nächstes musste ein passender Wasserkühler her, der zum einen möglichst gross sein sollte, zum anderen Zwischen Lader und Träger passen musste. Eigentlich wollte ich einen mit integriertem Behälter, wird irgendwann später mal kommen. Diesen hier hatte ich rumliegen, auf den Kopf gestellt passt er bestens von Abmessungen und Anschlüssen her. Leider gab es natürlich kein passendes Blech dafür, also musste aus einem Grossteil des G60 Blechs und einem Stückchen Golf 1 ein passendes gebastelt werden.

Kühlerblech.jpg Kühlerblech 1.jpg

Anschliessend habe ich dann den Wasserkühler mit dem Ladeluftkühler verschraubt, und alles montiert. Geht z.T. recht eng zu, aber genug Platz das nichts anstösst, sollte es sein. Notfalls werden noch härtere Motorlager verbaut.

Motorraum.jpg Kühler.jpg

Letzter einsatz war das Anfertigen des Ladeluftrohrs vom LLK zur Drosselklappe mit Stutzen für den CO-Poti…

Rohr CO Poti.jpg

…und der Einbau der Front – was sicher nich der notwendigste Schritt war, sondern der Motivation dient. 8P

Front 2.jpg

5.03.2008

Motor hängt an seinem Platz.

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 19:14

Gestern abend haben wir endlich den Motor reingehängt, Dank an Eike und Sebastian für die Hilfe. Ging ganz gut mit Lader und allen Anbauteilen rein.

Motor eingebaut.jpg

Das Problemchen mit dem Ölkühlerflansch ist auch gelöst, Flansch ein bischen weggeschliffen, angesenkt und statt einer Sechskantschraube eine Senkopf mit Inbus montiert. Passt auf den Millimeter.

Flansch 2.jpg Flansch 1.jpg

Jetzt muss ich noch den Riemenspanner umstricken, ist ein bekanntes Problem beim G60 im 1er, das der Spanner bis auf 2mm an den Längsträger kommt. Ich will nur nicht (wie es die meisten machen) den Träger bearbeiten, von daher muss jetzt der Spanner schmäler werden – ich berichte von der Lösung.

Riemenspanner.jpg

Jetzt geht es dann mit Wasser- und Ladeluftrohren und Schläuchen weiter, danach den Auspuff fertig bauen und als finales Abschlussgefummels – die Elektrik.

Bei der Elektrik bin ich mir immernoch nicht ganz sicher, ob ich den G60 Motorkabelbaum an den Golf 1 Sicherungskasten tüddel (habe noch den alten mit „Zäpfchensicherungen“) oder die ZE vom Corrado einbaue und Lichter etc. an diesen stricke…man wird sehn…

3.03.2008

Und weiter im Text.

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 23:49

Eben habe ich den neuen 4-1 Fächer erstmal zerflext. Ab Werk hat er ein Feder-Brennring Element, denen ich nie traue, sind meistens nicht 100%ig dicht. Ausserdem hat der Abgang nur 55mm Durchmesser, ich wollte aber durchgehend 63mm.

Faecher orig.jpg

So sah das gute Stück vor dem Angriff aus, auf den folgenden Bildern sind man den „danach“ Zustand. Der Dreiecksflansch ist erstmal nur angepunktet, da ich hinterher noch die genau Lage des Kat anpassen muss.

Faecher neu.jpg Faecher neu1.jpg

Nächster Schritt war die Montage eines 1er GTi Ölkühlerflansches. Zum einen hab ich davon 3 Stück auf Lager, zum anderen kann es dem G60 nich schaden, da man im Sommer z.T. auf 125-130°C Öltemperatur kommt. An den GTi Flansch wurde auch wieder der Wasser Wärmetauscher geschraubt, da dank diesem der Kaltlauf sehr schön kurz ist. Evtl. muss ich mir später noch andere Schläuche vom Flansch zum Kühler machen lassen, da muss ich mal schauen wo der Kühler seinen Platz findet, wenn Wasserkühler und LLk verbaut sind.

Gti Flansch.jpg

Zum Abschluss kam dann noch ein Ärgernis. Als letztes wollte ich den Gussbogen vom Lader zum LLK montieren, nur leider stösst dieser nun am Ölfilterflansch an, es fehlen ca. 3mm. Jetzt muss ich mal sehen wie ich das löse, vielleicht reicht es am Bogen und am Flansch je 2 mm (wenn genug Fleisch ist) wegzunehmen, das es passt.

Bogen.jpg Bogen Prob.jpg Bogen Prob1.jpg

2.03.2008

Der Motor naht…

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 23:44

Heute habe ich vorne die 280mm Bremse vom Corrado eingebaut. Jetzt fehlen nurnoch neue Schläuche rundrum, sind schon bestellt.

Bremse VA.jpg Bremse VA1.jpg

Danach ging es an den Ausbau der Motors aus meinem jetzigen Alltagscorrado. Hier noch ein Bild wie er mir ein Jahr dienen musste…

am Stueck.jpg

…ein kurzer Zwischenstand…

Zwischenstand.jpg

…und hier hängt das gute Stück am Haken.

PG 1.jpg PG 2.jpg

Die nächsten Tage mache ich den Motor fertig zum Einbau. Dazu muss ich nurnoch den Motorhalter auf der Fahrerseite aendern und dann kann er reingehängt werden.

Lauter lästiger Kleinkram.

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 12:58

Die letzten Arbeiten waren jede Menge kleine Baustellen, die leider auch fertig gemacht werden müssen.

So hab ich zum Beispiel die Kraftstoffversorgung fertig gemacht, also In-Tank Pumpe angeschlossen. Dazu habe ich bei Ebay nen Kabelbaum aus einem Golf 1 Cabrio gekauft, so hab ich die passenden Stecker fuer beide Pumpen inkl. der richtigen Kabelfarben und Querschnitte.

Kraftstoffpumpe.jpg

Gleich im Anschluss kam ne GTi Pumpe mit Halter etc. unters Auto. Alles angeschlossen und vorne den Spritfilter hingebastelt – diese Baustelle fertig.

Kraftstoffpumpe1.jpg Kraftstofffilter.jpg

Da wir grade bei Kraftstoffversorgung sind, kam der leider für die grüne Plakette notwendige Aktivkohlefilter der Tankentlüftung an seinen Platz.

Kohlefilter.jpg

Wegen Platzproblemen mit der Ladeluftverrohrung musste die Batterie in den Kofferraum wandern. Nach dem Entfernen des Batterieblechs kam wie bei allen Einser an dieser Stelle leichter Rost zum Vorschein.

Batterieblech.jpg Batterieblech1.jpg Batterieblech2.jpg

Für die Batterie habe ich im Kofferaum eine Halteplatte montiert, an dieser Stelle danke an Dirk für die Anfertigung. Nachdem ich die Kabel zur Batterie verlegt hatte und schön die Kontakte an der Batterie verlötet und isoliert hatte, is mir dann leider aufgefallen, das ich + und – Pol vertauscht habe – mir ist vorher nie aufgefallen das die unterschiedlich dick sind. Egal, dann eben nochmal…nicht zu Strafe nur zur Übung. 8P

Batteriehalter1.jpg Batteriehalter2.jpg Batteriehalter.jpg

Als letztes habe ich den Schweller wieder montiert (alles mehr als dick mit Wachs konserviert), die Rückbank wieder montiert und mal die Mittelkonsole reingestellt – passt mit Dämmung und Teppich nachher auf den Millimeter mit der Schaltungskonstruktion.

Schweller.jpg Schaltung.jpg Schaltung1.jpg Rueckbank.jpg

23.02.2008

Schaltbox 02A endlich montiert.

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 22:39

Heute habe ich endlich die Schaltbox fürs Seilzuggetriebe fertig verbaut. Vorgabe war: so weit wie möglich nach oben, damit zum einen unten der Auspuff druntergeht – zum anderen musste jedoch oben noch die original Mittelkonsole passen (soll ja im Innenraum optisch original bleiben).

Als erstes musste jetzt das Loch im Mitteltunnel vergroessert werden.

Loch.jpg

Weiter ging es mit den Blechteil, das ich aus dem Mitteltunnel des Schlachtcorrados rausgetrennt habe. Es passt die Schaltbox rein, aber von passen auf dem 1er Tunnel konnte keine Rede sein.

Also untenrum Blechstreifen in verschiedensten Formen anbraten und vorne einen kleinen „Tunnel“ für den Abgang des oberen Schaltzuge basteln.

Kasten1.jpg Kasten.jpg

Dann mein kleines Kunstwerk einschweissen, mit Dichtmasse versiegeln und Rsotschutz drüber. Hierbei sei gesagt, man sollte der Dichtmasse mehr als 20min zum antrocknen geben, sonst reisst der Rostschutz wieder ein – egal, morgen nochma Rostschutz drüber. ^^

Fertig oben.jpg Fertig oben1.jpg

Von unten sieht es jetzt so aus. Wie man an der Lage des oberen Schaltseils sieht, waer kein Millimeter weiter nach oben gegangen, und so passt die Mittelkonsole gerade noch drauf. Die Schaltbox habe ich an den Rändern etwas gestutzt, auch Rostschutz drauf und ne Gummikeder als Dichtung druebergezogen. Später kommt noch ein Hitzeschutzblech über den ganzen Kram.

Fertig unten.jpg Fertig unten1.jpg

19.02.2008

Leider noch keine allzugrossen Fortschritte…

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 23:09

Leider bin noch nich arg viel weitergekommen, bis jetzt habe ich nur angefangen die Seilzugschaltbox einzupassen und habe hinten die Bremsen montiert. Noch neue Schläuche dran und Handbremsseile montieren, dann wars das fuer die Baustelle.

Bremse HA.jpg

13.02.2008

Neuer Alltagshobel in Arbeit…

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 22:38

Mein Orangener muss jetzt leider noch ein bischen warten.

Nachdem ich jetzt 1 jahr im Alltag einen Corrado G60 gefahren habe, vermisse ich das Einserfahren schon wieder zu sehr. Also habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, den Corri zu schlachten und einen „günstigen“ Golf 1 Umbau als Alltagsgefährt zu basteln.

Der Golf ist ein 1.5l GL Automatik, der ca. 1km von unserer Halle bei einem anderen Autobastler stand. War 10 jahre abgemeldet und hat so gut wie keinen Rost. Hat ein paar Macken an der Karosse (kleine Kratzer und Beulchen), eben brauchbar damit man nicht gleich die Schweisse auspacken muss.

Verbaut sind Zender Radläufe und Frontspoiler, die ich optisch garnicht so schlecht finde – nur der Zender Grill geht garnich!

Golf Kauf.jpg

Leider habe ich momentan nur das eine Bild von aussen, mehr auch vom beigebraunen Innenraum folgen.

(more…)

« Vorherige Seite

generiert in 0,203 Sekunden. | Powered by WordPress |