20.07.2009

damn…

Filed under: golf II G60 (mirko s.) — admin @ 22:53

okay, heute hab ich ein tropfen öl in den ersten zylinder geschmissen und schwubs hatte er über 10 bar kompression… das heisst das es irgendwas an den kolben/kolbenringen ist… naaaaja, schön ists net aber ändern kann ich es auch nicht… soviel von mir heute…

- mirko

18.07.2009

Fix und Foxi

Filed under: golf II G60 (mirko s.) — admin @ 21:20

So!

Heute haben wir die Karre geholt… Sebastian und Marc haben vergeblich versucht mich zu überreden das ich den Motor in der Karosse lasse und diese einfach nehme aber irgendwie… naja… seht selbst, die Lufteinlässe sind nur einer von vielen Punkten:

DSCF8007.jpg

Wie auch immer, ich habe vom Motor gleich mal ein Kompressionstest gemacht, der leider nicht zufriedenstellend ausgefallen ist, mal mit Gregor schwätzen, mal schauen was er vorschlägt.

DSCF8008.jpg

Naja und da das noch nicht genug war, hab ich mich entschlossen (solange die anderen Kaffe(!!!) trinken sind) alleine den Motor aus zu bauen.

DSCF8006.jpg DSCF8010.jpg DSCF8009.jpg

Vielen dank an der stelle an Sebastian, Franz für die Hilfe beim holen des Fahrzeuges! Ich bin jetzt feddisch und brauch Bier, Bier und nochmals Bier!

24.02.2009

Volkswagen 020 2Y Getriebeüberholung

Filed under: allgemeines,golf II G60 (mirko s.) — admin @ 23:09

Ich wollte mal endlich hier meine Geschichte meiner Getriebeüberholung niederschreiben.

Angefangen hatte alles indem ich in meinem 16V das Dritte Getriebe verbaut habe, und dieses auch verreckt ist. Fairerweise muss man auch dazu sagen das das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt 270.000 Kilometer drauf hatte und das erste Getriebe immerhin bis 170.000 Kilometer gehalten hat. Übernommen hatte ich das Auto von meiner Mutter mit 140.000 Kilometern und das letzte Getriebe hat circa 10.000 Kilometer gehalten. Das heisst das mein zweites Getriebe immerhin fast 100.000 Kilometer bei mir ausgehalten hat.

Das erste Getriebe habe ich wechseln lassen bei einer befreundeten Werkstatt Vans and More und hatte zu dem Zeitpunkt noch nicht viel selbst am Auto gemacht, somit habe ich das defekte Getriebe auch nicht behalten und auseinandergenommen.

MaikoAls das zweite Getriebe kaputt ging, hatte ich immerhin schon meine Zylinderkopfdichtung selbst gewechselt und hatte doch ein wenig mehr Erfahrung gesammelt.Getriebe bei Joel Also hab ich den Maiko angerufen der gelernter KFZ-Mechaniker ist, und wir haben zusammen das Getriebe in seiner Privatwerkstatt gewechselt. Das Getriebe hatte sich übrigends beim einlegen des fünften Ganges bei 80km/h verabschiedet mit einem danach permanenten gekruschel. Ich hatte angefangen beim Joel in der Garage das Getriebe zu zerlegen. Zu dem Zeitpunkt habe ich dem Joel ein wenig geholfen seinen Renault 5 Alpine Turbo fertig zu machen, allerdings war die Arbeitsweise vom Joel von wegen ,,erstmal Bierchen und einen rauchen” nicht die Arbeitsweise die ich gerne an den Tag lege.


Fünfter Gang SynchronkörperNachdem ich mich aus der Garage vom Joel mit meinem Getriebe entfernt habe blieb die Getriebeüberholung erstmal auf Eis liegen, mein Auto lief ja auch und hatte ein Funktionierendes Getriebe.Fünfter Gang Gangrad Der Schaden am Getriebe hatte sich schon selbst verraten, es hat den fünften Gang komplett zerlegt.


(more…)

21.02.2009

Slim.Fast!

Filed under: golf II G60 (mirko s.) — admin @ 17:46

So, damit das hier nicht so aussieht, als würde nur der Gregor ordentlich ran klotzen, habe ich auch mal ordentlich was gemacht ;-)

Da bei mir im Moment die Restauration meiner Kauleiste im Vordergrund steht, habe ich ehrlich gesagt keine Kohle. Naja und da ich um diesen Rohstoff des Erdreiches zur Zeit erleichtert bin, kann man das ja beim Auto genauso machen ;-) Sprich: die Bitumen Matten rauskratzen und dadurch das Fahrzeug lauter (lauter == gefühlt schneller) und leichter zu machen!

Slim.Fast

Da ich dem ,,Schorsch” ja bei seinem BMW geholfen habe die Matten zu entfernen, habe ich ja schon gesehen was das für eine Drecksarbeit ist, aber beim Golf 2 ist das einfach unangenehmer, vor allem kommt man so beschissen hin an bestimmte stellen das ich mich entschlossen habe das Komplette Armaturenbrett, Heizung, Lenkung und Pedalerie aus zu bauen.

Was mich weiterhin noch sehr ärgert ist, das Wasser ins Auto kommt, habe mehrere Stellen wo das H2O rein kommt, beispielsweise hängt es auch in der Tür.

IMG_0130.jpg

Und es kommt immer noch Wasser rein, trotz meines patentierten Wasserstop Systems.

IMG_0129.jpg

Über das Schiebedach kommt es auch rein und sammelt sich immer vor der Rücksitzbank.

IMG_01261.jpg

Aufjedefall habe ich jetzt 15 Stunden Bitumenmatten kratzen hinter mir, die Matten sind draussen, aber kleine Reste sind noch drinne, die man auch mit Petroleum so noch nicht wegwischen kann.

IMG_0131.jpg

28.01.2009

Feuchtes Höschen

Filed under: allgemeines,golf II G60 (mirko s.) — admin @ 14:05

Ich habe mich gestern mal seit langem wieder mit meinem Auto beschäftigt, die Pläne haben sich ja geändert. Ich habe mich entschlossen einen G60 Motor zu verbauen und mich von der “alles sandstrahlen und verzinken” Taktik zu verabschieden und erstmal die Priorität auf das wesentliche gelegt.

Ich habe erstmal angefangen den Teppich und die darunter liegenden Dämm und Sandmatten zu entfernen, so weit wie es geht.

innenraum

Direkt unter den Sitzen befinden sich nur ganz dünne Bitumenmatten die ich glaube ich einfach drinne lasse.

innenraum golf 2

Ärgerlich ist, das beim Golf 2 die Dämmmatten soweit hinter das Armaturenbrett gehen, das man dieses Ausbauen muss um diese komplett zu entfernen, hier habe ich einfach mal abgeschnitten damit ich wenigstens ein Teil schon rausbekomen habe, aber beim Golf 2 ist das Armaturenbrett ja auch sehr schnell raus und wieder rein gebaut ;-)

innenraum  golf 2

Dann wollte ich eigentlich noch das feuchte Höschien Problem lösen, weil der vorbesitzer beim Schiebedach murks gebaut hat und das Fahrzeug draussen steht und ich notdürftig mit einer Plane verhindere das über das Schiebedach Wasser eindringt. Allerdings musste ich feststellen das nicht nur einige Teile falsch montiert waren, sondern auch das einige Plastikteile einfach kaputt sind, und damit eine normalstellung des Schiebedaches garnicht erst möglich ist *damn*… die Schiebedachaktion hat übrigends am meisten Nerven zund Zeit gekostet :-( Auch ärgerlich: die neue Dichtung die ich günstig aus privater Hand erworben hatte passt net und war auch zu kurz so das ich von der Alten kaputten ein Teil reingefriemelt habe… und die Dichtung kostet neu bei VW 40 Euronen.

golf 2 schiebedach

Hier auch mal ein Bild wo etwas fehlt, aber bald etwas sein soll:

golf 2 motorraum

22.07.2008

New Color on the 16V Block

Filed under: golf II G60 (mirko s.) — admin @ 00:09

DSC00453.JPG

Da ich mein Getriebe jetzt so schön gemacht habe, will ich meinem Motor auch eine kleine Schönheitskur unterziehen.

Leider habe ich die Tage meine Digicam verlegt und deswegen gibt es nur Bild von danach :-(

Als Streichlack habe ich ein 2 Komponenten Bremssattellack genommen, dieser ist Chemikalien- und bis Hitzebeständig 573.15 Kelvin. Ich denke das sollte für den Block reichen.

Block von hinten

Allerdings habe ich die Befürchtung das der Motorblock zu verschlissen ist und ein wenig Streicheleinheiten abverlangen wird… mal den Verschleiss messen und ggf. von Eike den 16V Block nehmen ;-)

generiert in 0,115 Sekunden. | Powered by WordPress |