13.10.2010

Weiter gings an Töff.

Filed under: schwalbe KR 51/1 (gregor) — gregor @ 23:21

Hab heute doch entgegen ersten Planungen den Motor ausgebaut.
Hatte ja gesehen das der Zylinder arge Riefenund hat habe diesen inkl. Kolben ausgebaut.
Leider habe ich dabei gelernt, das man bei der Demontage des Kolben einen Lappen oben ins Kurbelgehäuse stecken sollte – sonst fallen gerne die Anlaufscheiben rein. Also alles ausbauen, auf den Kopf stellen, schütteln und hoffen…aber ich war erfolgreich!

Bei der Gelegenheit habe ich gleich mal den ganzen Motor gründlich sauber gemacht. Polieren (wie viele andere es tun) werde ich nichts; zum einen finde ich gehört etwas Patina dazu, zum anderen habe ich keine Lust auf die krummen Finger.

IMAG0607.jpg IMAG0605.jpg IMAG0610.jpg

Dann habe ich gleich noch den Vergaserflansch, den Kopf und die Dichtfläche am Kurbelgehäuse von Dichtungsresten befreit und nachgeplant. Ausserdem noch alle Gewinde gereinigt und nachgeschnitten. Ne neue Zündkerze gabs auch gleich, Kondensator und Unterbrecher sind bestellt.

IMAG0617.jpg IMAG0620.jpg IMAG0624.jpg

Die Grundplatte der Zündung bekam auch noch etwas Liebe, eine Stelle sieht etwas “angekokelt” aus, ich hoffe sie tut noch etwas ihre Dienste. Auf Dauer soll eine kontaktlose Zündung verbaut werden; sind nicht ganz billig, aber das lästige nachstellen entfällt und die Anlage ist sehr zuverlässig.

IMAG0611.jpg

Zum Schluss nochmal 2 schöne Bilder von den Frassspuren an Zylinder und Kolben. Beides habe ich neu bestellt, sowie einen neuen Auspuff im frühen Originallook und ein paar Kleinteile wie Vergaserdichtungen usw.

IMAG0626.jpg IMAG0632.jpg

11.10.2010

Reinigung & Bestandsaufnahme.

Filed under: schwalbe KR 51/1 (gregor) — gregor @ 22:39

Habe mittlerweile mal angefangen den Motor der Schwalbe zu putzen, z.T. war eine bis zu 10mm dicke Kruste aus Dreck und altem Öl drauf; die Kette musste sich im Kasten ihren Weg durch Schmodder “fräsen”.

IMAG0600.jpg IMAG0593.jpg IMAG0591.jpg IMAG0584.jpg

Ausserdem habe ich Probleme das sie nichmehr anspring, lief mit neuem Sprit und gereinigtem Vergaser ca. 3km.
Dann ging sie aus und will seitdem nichtmehr anspringen. Daher habe ich heute mal die Kompression gemessen und den Kopf abgebaut. Dabei viel mit noch auf, das der Bördel des Krümmers oben am Kopf zu 1/3 weggebrochen ist, sie da also abgeblasen/ Falschluft gezogen hat.

IMAG0586.jpg IMAG0589.jpg

Ausserdem gab es schon eine Ladung neue Teile, aber nicht alle auf dem Bild zu sehen.

IMAG0597.jpg

Leider kamen nach dem Abnehmen des Zylinderkopf unschöne Riefen zum Vorschein, evtl. besorge ich mir einen neuen Zylinder mit Kolben; so lässt sich der Motor auch nur mit Widerstand von Hand durchdrehen.

IMAG0596.jpg

3.10.2010

Neues Vehikel für kurze Wege.

Filed under: schwalbe KR 51/1 (gregor) — gregor @ 22:03

Habe mir heute recht kurzfristig eine Simson Schwalbe KR 51/1 S Baujahr 1977 zugelegt.
Plan ist damit bei gutem Wetter so manche Kurzstrecke zu bewältigen, so z.B. die Fahrten zur Hochschule in Darmstadt, wo ich morgen anfange.

Erstmal werde ich die fehlenden Papiere neu beantragen und das Töff technisch fahrbereit machen.
Später wird dann nach und nach hübsch gemacht: ein paar neue Teile, das Blech bischen ausbeulen und neu lackieren.
Stand jetzt seit 1997 in einer Garage, seitdem nichtmehr wirklich gefahren worden.

Hier mal ein 2 Bilder, die Tage werde ich mal nen Grossputz starten.

IMAG0549.jpg IMAG0552.jpg

generiert in 0,096 Sekunden. | Powered by WordPress |