11.08.2011

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Filed under: sylva striker mkII (marc) — marc @ 11:10

Ich habe mich hier schon lange nicht mehr zu Wort gemeldet, das will ich jetzt mal nachholen.
Nachdem ich mit dem Striker nur wenige hundert km hier in Deutschland gefahren bin ist leider der Super-GAU eingetreten: Motorschaden, der alte Kent kaputt.

Jetzt hieß es was tun: Wieder den Kent aufbauen oder gleich ein moderneres Aggregat einbauen? Nach Probefahrt eines piekfein aufgebauten Kents mit (fast) allem was gut und teuer ist, konnte ich auch noch einen Zetec mit Einzeldrossel und freigrammierbarer Steuerung in einem Caterham testen. Danach war die Entscheidung gefallen. Es sollte der Zetec werden. Auch wenn dies mit einem etwas größeren Umbauaufwand verbunden ist.

Um das ganze etwas abzukürzen….Nach 4 Anlassern, drei Benzin-Catchtanks sowie zwei Benzinpumpen später läuft er endlich wieder!

Allerdings ist die Freude nur von kurzer Dauer: Steuergerät tot, keine Verbindung mehr zum PC, kein Zündfunke, nix. Irgendwie habe ich in der Eile endlich zu einer ersten Sprizttour aufbrechen zu können wohl Mist gebaut und das Steuergerät gegrillt. Ich hoffe, dass es wirklich nur die Lötverbindung ist und kein Bauteil Schaden genommen hat.

Lötstelle sauber getrennt

Wer findet den Fehler?

2 Comments »

  1. Glückwunsch und Ouch. Ich drück die Daumen, dass das Beinchen bald wieder heile iss, es nur das war und es weiter gehen kann.

    Comment by eike — 11.08.2011 @ 11:11

  2. Hmpf, Zündtreiber gegrillt, is auch der Klassiker bei den ganzen Megasquirts, kann man aber schnell tauschen zur Not, Teile gibt es bei Conrad un co.

    Comment by gregor — 13.08.2011 @ 03:06

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

generiert in 0,421 Sekunden. | Powered by WordPress |