9.10.2013

Es gibt ihn noch!

Filed under: golf I G60 (gregor) — gregor @ 01:53

Nach fast 5 Jahren Standzeit habe ich mich mal an den Golf gemacht. Damals hatte ich ja nur recht “low budget” die Technik umgebaut und alles eintragen lassen, dann folgten ca. 70tkm Alltag mit viel Spass. Einzige Panne war ein gerissener Kupplungszug und eine Antriebswellenmaschette.Leider bin ich auch mal ein einer Ampel auf eine AHK des Vordermanns gerollt, ohne Stossstangen ne blöde Aktion (Folge neue, provisorisches Frontblech).

Als der erste E30 kam, wurde der Golf abgemeldet und stand ungefahren rum. Leider hat sich auch der Rost etwas breitgemacht, aber alles noch im Rahmen.Bis jetzt sind lediglich beide Schweller zu tauschen, sowie vorne etwas Endspitze.

Ausserdem wird jetzt alle Technik erneuert:

-Motor lackiert und Anbauteile chromatiert/lackiert, teilweise neu abdichten, Ölwanne verstärken

– Alle Radlager, Bremschläuche, Bremsleitungen, Scheiben & Beläge, alle Fahrwerkslager usw. usw. neu

– Frontblech und beide Kotflügel sowie Schweller neu, Abschleppösen schraubbar machen, Motorraum und aussen in orig. VW lhasagrün lackieren (orig. Farbe)

– Dichtungen, Keder usw. in schwarz, Ausstellfenster vorne & Tempomat nachrüsten

– alle Fahrwerksteile strahlen & lackieren mit Brantho Korrux 2k & Lackierpistole

 

Angefangen habe ich mit viel sandstrahlen und lackieren von Fahwerksteilen, da ich hier das meiste doppelt habe und so den Golf erstmal rollbar lassen konnte. Querlenker vorne wurden nachgeschweisst, was die orig. Blechteil gut zusätzlich stabilisiert. An der Hinterachse wurden Halter für die Schläuche der Scheibenbremse angefertigt/ angeschweisst (gab es nie am Golf 1). Bremse vorne (Scirocco 16V 256x20mm mit 54mm Kolben) und hinten (Corrado G60 226×10 mit 38mm Kolben) wurde gereinigt, gestrahlt, lackiert und mit neuen Dichtsätzen, Schläuchen, Scheiben, Belägen und Radlagern überholt.

2013-09-05 19.31.12 2013-09-08 17.01.52 2013-09-24 15.46.58 2013-09-25 12.24.17 2013-09-18 11.24.34 2013-09-08 18.30.18 2013-09-09 17.39.06 2013-10-01 14.12.58  2013-10-01 12.40.28 2013-10-01 14.12.53 2013-09-30 12.32.29

 

Dann habe ich den Motor ausgebaut und alle Anbauteile abgeschraubt. Viele davon wurden gestrahlt und anschliessend lackiert oder gelb chromatiert. Die Bauteile im Motorraum werden in schwarzem Schrumpflack gehalten, sollten einen schönen Kontrast zwischen schwarz und gold geben.

2013-09-16 17.56.07 2013-10-01 22.35.30

 

Das rostige Ersatzfrontblech (damals extra nur mit der Hälfte der Punkte eingeschweisst) wurde entfernt und die leichten Verformungen am Längsträger der Fahrerseite gerichtet. Ausserdem wurde der Unterbodenschutz der Radkästen mittlerweile entfernt, sowie einiges an Dichtmasse im Motorraum. Einzige Durchrostung war hier auf der Fahrerseite unten eine 4x4cm Ecke an der Endspitze. Auf der Beifahrerseite gab es eine Aussparung an der Karosse um Platz für die Antriebswelle bei tieferen Fahrwerken zu schaffen. Alle nichtverwendeten Löcher im Motorraum sind verschlossen, als nächstes wird der ganze Vorderwagen gestrahlt und mit 2K EP grundiert.

2013-09-26 18.34.40 2013-09-26 18.34.32 2013-09-26 16.47.11  2013-10-07 22.09.26 2013-09-11 14.42.48 2013-09-11 20.39.30 2013-09-11 20.42.18 2013-09-26 19.12.04

 

Ein Halter für den neuen Plus- & Massepol habe ich geschnitzt und angeschweisst, der Verteiler kommt vom BMW E36 (auch der hat die Batterie im Kofferraum und daher vorne den Starthilfepunkt).  An der Vorderachse gab es einen Rollwagen, so kann ich mittlerweile das KONI Gewindefahrwerk etwas optisch auffrischen, es ist dicht und wird erstmal nicht überholt – nur neuer Domlager werden verbaut.

2013-10-08 15.30.58 2013-10-08 15.35.41 2013-09-24 11.24.10 2013-10-07 17.06.51

 

Fahrwerks- & Stabilisatorlager sind auch eingetroffen. Vorne wie hinten werden GTI Stabis verbaut. Querlenker, Hinterachslager & Stabis sind auch neu lackier tund mit neuen Lagern versehen. Motor- & Getriebelager werden originale vom Scirocco 16V verbaut (etwas straffer als normale Golf 1 Lager), Das Fahrwerk darf ruhig direkt sein, aber im Innenraum soll es etwas ruhgier zugehen…und der Golf muss keine Rennen mehr gewinnen. Der GTI Tank, Antriebswellen usw. sind auch fertig gestrahlt und haben Farbe abbekommen, wie viele andere Teile die garnicht hier zu sehen sind.

2013-10-03 19.07.45

 

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

generiert in 0,089 Sekunden. | Powered by WordPress |