20.04.2014

Breite Backen und grosse Füsse.

Filed under: e30 24v vvfl (gregor) — gregor @ 22:06

Wie schon angekündigt habe ich meinen weissen jetzt doch noch auf 17″ Felgen umgerüstet, mit 15″ und 205er Semis war es mit Traktion nicht weit her (Schlupf den kompletten 2ten Gang durch). Verbaut wurden rundum ATS DTC in 9×17″ mit 235/40 vorne und 255/40 hinten.

Möglich wurden diese Abmessungen nur durch aufgeschraubt Verbreiterungen.

2014-02-13 13.14.59

Dazu musste ich leider vorne und hinten die fast rostfreien Radläufe aus der 83er Karosse sägen. Vorne reicht einfaches wegschneiden und Kante versiegeln, hinten musste das Innenradhaus nach aussen getrieben werden und anschliessen Innen- mit Aussenradlauf verschweisst werden. Montiert wurden die Verbreiterungen dann mit Nietmuttern, Gummikedern und Edelstahlschrauben.

2014-04-08 16.38.00 2014-04-08 16.46.09 2014-04-08 20.50.34 2014-04-07 14.55.23 2014-04-20 19.08.41 2014-04-20 19.09.22 2014-04-20 19.09.33 2014-04-20 20.34.58 2014-04-20 20.35.09

Durch die um einiges grösseren Räder in Verbindung mit “anderen” Spur, Sturz und Nachlaufwerten mussten vorne recht üppige Lenkeinschlagsbegrenzer verbaut werden.

2014-04-16 17.37.53 2014-04-16 17.56.33

Ausserdem habe ich hinten noch die Bremse vergössert. Verbaut wurden 4-Kolben Festsättel mit einer 294x19mm innenbelüfteten Scheibe inkl. 5×120 Naben vom E36 compact. Für eine saubere Lösung habe ich mir extra Satteladapter anfertigen lassen, so das die Handbremsbacken voll tragen, das Ankerblech nicht zu sehr gestutzt werden muss und man unveränderte Grossserienteile verwenden kann.

2014-04-07 11.01.58 2014-04-07 10.34.06 2014-04-07 10.33.54 2014-04-05 21.09.59 2014-03-21 11.47.10 2014-03-21 11.38.12

Für die teilweise sehr stramm sitzenden Antriebwellen beim E30 habe ich mir noch ein kleines, hilfreiches Spezialwerkzeug gedreht und geschweisst – goldwert der kleine Kerl!

2014-04-04 17.40.33

Die Tankentlüftung hat beim betanken immernoch etwas Probleme bereitet, der Sprit konnte nicht schnell genug in den Tank laufen. Daher habe ich den Verlauf noch etwas überarbeitet, so sollte es keine Probleme mehr geben. Die originale Lösung ist leider mit der Schweisszelle kollidiert, daher die Änderung.

2014-04-16 17.54.26

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

generiert in 0,094 Sekunden. | Powered by WordPress |